Das Finale steht vor der Tür!
Wir nehmen für euch die Favoriten der 1. Liga Damen unter die Lupe.
Was ist euer Geheimtipp? Verratet es uns!

Hannah Pongratz

Mandala - Boulderhalle Dresden

Ergebnis - :
  • Flash-Quote 76% 76%
  • Top-Quote 99% 99%

Ergebnis: 149–Top | 115-Flash | 0-Bonus

aktuell Platz 1

Nach ihrem Silber-Rang 2017 und dem dritten Platz im Vorjahr, hat sich Hannah einiges vorgenommen. Und das merkt man. Als Tabellenführer tritt die 18-jährige die Reise nach Köln an. In dieser Saison scheint sie noch besser vorbereitet zu sein. Ihre Resultate zeigen es eindrucksvoll: 149 Begehungen bei 150 Bouldern.  Bestes Ergebnis: Station 11 – Boulderbase Bremen.

Olga Stankevich

Cube Trier

Ergebnis - :
  • Flash-Quote 64% 64%
  • Top-Quote 88% 88%

Ergebnis: 119–Top | 87-Flash | 9-Bonus

aktuell Platz 2

Die 32-Jährige zählt mit ihren 1,70m zu den Größten und auch sonst konnte Olga in ihrer Premieren-Saison punkten. In einem engen Starterfeld liegt die Athletin aus Trier aktuell auf dem 2. Rang. Bestes Ergebnis: Station 10 – BETA Hannover.

Luisa Thomas

Blöckle Ravensburg

Ergebnis - :
  • Flash-Quote 55% 55%
  • Top-Quote 86% 86%

Ergebnis: 129–Top | 83-Flash | 10-Bonus

aktuell Platz 3

Unter den Favoriten der ersten Liga ein bekanntes Gesicht. Die 20-jährige aus Ravensburg ist im ”Blöckle” zuhause und bot eine konstant starke Leistung über die gesamte Saison. Die Silbermedaillen Gewinnerin der Baden Württembergischen Meisterschaften von 2018 landete in der vergangenen Saison auf Platz vier. Mit Sicherheit wird in dieser Saison auch Richtung Podium geblickt. Bestes  Ergebnis: Station 6 – Einstein Boulderhalle München.

Anna Kerkmann

Monkeyspot Düsseldorf

Ergebnis - :
  • Flash-Quote 45% 45%
  • Top-Quote 82% 82%

Ergebnis: 136–Top | 75-Flash | 12-Bonus

aktuell Platz 5

Anna fühlt sich im Monkey Spot Düsseldorf heimisch. Von dort ging ihre Reise durch die gesamte Republik mit einigen Top 5 Resultaten. Den besten Score gab’s in Berlin: Station 9 – Bouldergarten Berlin.

Victoria Höfig

Ergebnis - :
  • Flash-Quote 52% 52%
  • Top-Quote 82% 82%

Ergebnis: 124–Top | 78-Flash | 7-Bonus

aktuell Platz 6

Victoria ist kein Neuling in der Bundesliga und verpasste den Einzug in das Superfinale im Vorjahr nur knapp. Im Flashh Hamburg hieß es in der Endabrechnung noch Platz 7. Das Ziel für dieses Jahr sollte damit klar sein. Die fitte Sportlerin aus Markendorf will ihren Platz mindestens Halten! Das beste Ergebnis in diesem Jahr gab es : Station 6 – einstein Boulderhalle München.

Karina Schweitzer

Glücksgriff Dortmund

Ergebnis - :
  • Flash-Quote 48% 48%
  • Top-Quote 80% 80%

Ergebnis: 100–Top | 75-Flash | 3-Bonus

aktuell Platz 7

Karina liegt aktuell auf dem 7. Rang und kann sich gute Hoffnungen auf einen Startplatz im Super-Finale machen. Dennoch muss auch im Stuntwerk eine starke Leistung her. Die Athleten liegen nach der Saison und insgesamt 165 Bouldern dicht zusammen. Bestes Ergebnis: Station 4 – DAV Kletterzentrum Nordhessen.