So geht
die Bundesliga
weiter!

Die ersten Hallen sind wieder geöffnet und somit kann es auch mit der Bundesliga weitergehen. Wir haben grünes Licht von den Behörden bekommen und ihr könnt wieder auf Punktejagd gehen. Aber… aber! Ich konnte nicht trainieren. Mir sind die Time-Slots viel zu kurz. Ich will die Lage lieber noch etwas abwarten. Diese Faktoren sind uns bewusst und entsprechend haben wir den Ligabetrieb angepasst.

Die entsprechenden Hygienevorschriften findet ihr auf den Spieltagsseiten.

  • Verlängerung der Spielzeiten von Station 2 & 3
  • nachfolgene Stationen starten nicht vor Mitte Juni
  • Kürzung der Saison 2 Stationen, diese werden nächstes Jahr wieder aufgenommen
  • Erhöhung der Streichergebnisse von 2 auf 3

Wir hoffen, mit der Anpassung für weiterhin faire Bedingungen sorgen zu können. Die Öffnung der Hallen ist nicht synchron und führt daher zu einem Ungleichgewicht, was den Wiedereinstieg ins Bouldern betrifft. Daher möchten wir Benachteiligungen minimieren, nur weil es an Trainingsmöglichkeiten mangelt. Die Anzahl der in die Gesamtwertung eingehenden Stationen reduziert sich auf nunmehr 6 anstatt der üblichen 9. Entsprechend wird auch die Wichtung der Boulder zum Finaltag angepasst, um das bestehende Verhältnis von Bouldern aus den Stationen und denen zum Finaltag von etwa 60 zu 40 beibehalten zu können. Die Verlängerung der Stationen 2 und 3 sollte vorwiegend von ortsnahen Teilnehmern genutzt werden, die aufgrund der Zeitbegrenzung von 2 bis 2,5 Stunden auch die Möglichkeit haben, die Hallen öfter zu besuchen, oder eben jenen, die noch offene Projekte abschließen möchten. Alle anderen, die sich noch nicht fit genug fühlen und verständlicherweise die Situation gerne abwarten wollen, haben hiermit die Möglichkeit, diese Stationen als Streichergebnis einzubringen.

verlängert bis Mittwoch, den 27. Mai 2020

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

verlängert bis Sonntag, den 21. Juni 2020

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Nachfolgende Stationen starten NICHT vor dem 13. Juni. Je nach geltender Verordnung der betreffenden Bundesländer werden die Spielzeiten angepasst. Wir gehen davon aus, dass Time-Slots nur eine Übergangslösung darstellen. Sie sind von den Hallen frei gewählt um allen die Möglichkeit bieten zu können, trotz Beschränkungen in den Hallen bouldern zu können. Es ist uns bewusst, dass gerade für 15 Ligaboulder mehr Zeit erforderlich ist und planen diese auch bei den kommenden Bundesligastationen ein. Wir informieren euch rechtzeitig.

Bleibt gesund!
Simon, Jacob & René