1. Spieltag

Der Überblick

Für mich war der erste Spieltag im Boulderplanet ein gelungener Auftakt. Von dynamisch bis statisch alles dabei.

Janine Müller

Boulderhalle Bielefeld

Starter

Wow! Über 350 Athleten kamen nach Köln und projektierten fleißig. Jeder zweite von euch, war sogar mehrere Tage im Boulderplaneten.

Zu Beginn des Spieltags waren bereits 500 Athleten registriert, inzwischen sind wir 670 Bundesligisten und über 50% nahmen die Tour nach Köln auf sich. Einfach geil!

%

Aktivität

  • Begehungen: 2716 51% 51%
  • Flashs: 1491 28% 28%
  • Tops: 1225 23% 23%
  • Bonus: 768 14% 14%

Die sportliche Leistung war beachtlich!

Die Sieger in Köln

Profi Herren

Jan Hojer

Chimpanzodrome Frechen

Ergebnis: 15 | 9 | 0

Profi Damen

Hannah Meul

Chimpanzodrome Frechen

Ergebnis: 14 | 8 | 1

Amateur Herren

Matze Diekmann

Zenit Boulderhalle Osnabrück

Ergebnis: 15 | 9 | 0

Amateur Damen

Runa Lahmann

Zenit Boulderhalle Osnabrück

Ergebnis: 14 | 9 | 0

Videos

zum

Spieltag

alle Videos im Youtube-Channel:

Und das sagt ihr...

Köln hatte genau das, was ich von der ersten Kletterhalle der Bundesliga Saison erwartet habe. Nicht direkt 15 Bretter, dafür aber viele verschiedene Styles (Volumes, Sloper, Dynos, Leisten). Ich glaube das für alle was dabei war, denn mit "Ein Hauch von Nichts" und "Pacman" hingen auch ein paar Hardliner-Probleme für Amateure in der Wand.

Matze Diekmann

Zenit Boulderhalle Osnabrück

Super Start in die Bundesliga, man lernt Boulderer von überall kennen, knüpft neue Kontakte und kann dabei noch knackige Boulderprobleme lösen.

Damaris Kühn

Eifelblock Koblenz

Schwere, abwechslungsreiche Kletterei mit separierenden Problemen. Die Halle stellte alle ihre King-Lines der Bundesliga zur Verfügung.

Fabian Ludwig

Bright Site Berlin

Kilian Fischhuber war supernett, die Boulder waren cool, Pacman hat mir besonders gut gefallen.

Hannah Meul

Chimpanzodrome Frechen

Für mich war der erste Spieltag im Boulderplanet ein gelungener Auftakt. Von dynamisch bis statisch alles dabei. Der Schwierigkeitsgrad wurde ziemlich gut getroffen! Insbesondere der Albinolurch, die Runde Sache und Well Done gehörten für mich zu den schönsten Bouldern in der Damen Amateur Liga.

Janine Müller

Boulderhalle Bielefeld

GIB UNS DEIN FEEDBACK IN DEN KOMMENTAREN!

Und die Boulder?

Vom schwersten Boulder, ”Weg durch den Fisch“, über den Boulder mit den meisten Begehungen, ”Beamtenmikado“, blieb kein Wunsch offen. Es wurden Sloper geputzt, Leisten geprügelt und Dynos gesprungen. Diese Boulder sind die Top 6 auf eurer Beliebtheitsskala...

  • Christina Aguilera 91% 91%
  • Well Done 86% 86%
  • Weg durch den Fisch 85% 85%
  • Le pappilion 84% 84%
  • Belleistimo 84% 84%
  • Oben Ohne 81% 81%

Eure Top 6 wurden jeweils geschraubt von Jonas Kranz, Max Ecker, Kilian Fischhuber, Peter Meuwissen, Max und nochmals Max. Scheint, als hätte Max diesmal das Rennen gemacht. Jedenfalls waren es tolle Boulder.

Einer der beliebtesten Boulder war ”Beleistimo“, ein mega Plattenproblem geschraubt von Max Ecker. Im Video zeigt euch Damaris Kühn, wie es geht.

Und es

geht doch!

Jan Hojer holt sich die Erstbegehung des härtesten Boulders in Köln. Neben ihm gelang es lediglich Alexander Wurm den Boulder ”Weg durch den Fisch“ von Kilian Fischhuber zu bezwingen. Dafür gab es auf Instagram knapp 2.000 LIKES.

Und so folgst du uns in den sozialen Medien: