Bouldern im Norden!

Station 4
– FLASHH Hamburg –

ab 9.April 9 Uhr

Wir machen's kurz: Es geht ab in den Norden! Die Boulder Bundesliga macht Halt im FLASHH Hamburg. Ab Samstag, den 09. April, präsentieren euch die Nordlichter der Liga Boulder in allen Facetten. Speziell im Amateurbereich wird es eine Feinjustage der Schwierigkeitsgrade geben. Alle 720 Athleten sollten nun ihre Reisepläne und zeigen, was sie rocken können. Die kostenlose Teilnahme ist jederzeit möglich:

Fakten zur Station 4 – FLASHH Hamburg

  • Start Samstag, den 09.April 2016, 9Uhr FLASHH Hamburg
  • Scorecards gibt es am Thresen
  • Teilnahme kostenlos, Registrierung und Ergebnisse unter
    www.boulder-bundesliga.de/
  • Für euch schrauben Kilian Fischhuber, Gerd Langhof, Christopher Sonneborn, Tobias Diedler und Peter Lelek vom FLASHH Hamburg

escaladrome Hannover

Das Schrauberteam im FLASHH Hamburg wird unterstützt durch Kilian Fischhuber, dem Rekord-Weltcupgewinner.

Kilian Fischhuber in the Zillertal - 2009
Reinhard Fichtinger/Red Bull Content Pool

Die Liga im Schnellüberblick

Wer kann mitmachen?

Wir wollen eine Liga für ALLE. Zwar wird es unterschiedliche Klassen geben, dennoch gilt: ob junger Hüpfer oder alter Haudegen, leidenschaftliche Hobbyisten oder erfahrene Pros – jeder kann dabei sein.

Wo geht's hin?

Ganz wie man es von anderen Sportligen kennt, sind die Austragungsorte gleichermaßen auf der Karte verteilt. Von Stuttgart bis Berlin, Leipzig bis Köln – die Reise geht in alle Himmelsrichtungen.

Wie ist die Wertung?

An jedem Austragungsort sind 15 fantastische Boulder für eure Liga geschraubt und markiert. Jetzt zeigt sich, wer flasht oder topt, für wen es bis zum Bonus reicht und wer schon am Startgriff abfällt.

e

Und wo stehst du?

Das Feedback zu deiner Leistung erhält du in Echtzeit. Nachdem du deine Resultate im Webportal www.boulder-bundesliga.de erfasst hast, kannst du Wertung, Statistiken und natürlich deinen Tabellenplatz verfolgen.